• Vorstand

Unser fünfköpfiger Vorstand ist zuständig für die Geschäftsführung und repräsentiert die SEG-MED nach außen.


Controlling

Eine der Grundideen vom Controlling bei uns ist es Informationen zu sammeln, um sie den anderen Mitgliedern zur Verfügung zu stellen, damit sie entsprechend bei ihrer Arbeit unterstützt werden. Das setzt natürlich eine enge Zusammenarbeit mit dem Bereich Finanzen voraus. Hierbei sollen die anfallenden Zahlen interpretiert, ausgewertet und veranschaulicht werden, damit alle in SEG-MED verstehen, wie Dinge ablaufen und wie man sie noch verbessern könnte.

Allerdings ist das bei weitem nicht alles. Es soll insgesamt um einen Optimierungs-Gedanken gehen. Ob einem ein Projekt im Marketing, Verwaltung, Einkauf etc. ein- oder auffällt, das man angehen möchte; man hat selber viel Spiel- und Gestaltungsraum.

Einkauf

Der Einkaufsvorstand hat zwei grundsätzliche Aufgaben:
Auf der einen Seite stellt er die Versorgung der SEG-MED mit Ware sicher. Dieser Bereich umfasst Verhandlungen mit Lieferanten, die Beurteilung neuer Produkte und die Betreuung von Lieferungen an die HSGs. Er koordiniert zwischen den Wünschen der einzelnen HSGs (und damit der Studenten) und dem was von Seiten des Marktes zu erreichen ist.

Auf der anderen Seite erfasst er die Bestellungen der Hochschulgruppen, legt Preise fest und kalkuliert Angebote für Sets. Hierbei arbeitet er eng mit dem Finanz-, Marketing- und Controllingvorstand zusammen.

Die Arbeit im Bereich Einkauf gibt einen guten Einblick in das Feld Medizinprodukte und hilft Erfahrung im Bereich Koordination großer Prozesse zu sammeln.

Bei Interesse an Arbeit im Bereich Einkauf wird zwingend ein Jahr Mitarbeit in einer HSG voraus gesetzt um den Bestellprozess miterlebt zu haben. Bei Interesse wendet euch an einkauf@seg.med.de .

Finanzen

Zu den Aufgaben des Vorstandes für Finanzen und Buchhaltung der SEG-MED eG gehört unter anderem die Verwaltung der Geldmittel, die Buchhaltung der Genossenschaft sowie die Koordination und Planung der Finanzen sämtlicher Hochschulgruppen. Gleichzeitig arbeitet er in enger Absprache mit den anderen Vorstandsbereichen zusammen und liefert beispielsweise Daten für das Controlling.

Zudem ist er in Zusammenarbeit mit dem Steuerberater für die Erstellung von Jahresabschlüssen verantwortlich und vertritt diese gegenüber dem Genossenschaftsverband e.V. und dem Finanzamt.

Marketing

„Die Vermarktung der SEG-MED und ihrer Produkte sind Kern meines Aufgabenbereichs“, so Dominik. Dazu gehört einerseits die strategische Ausrichtung, andererseits die operative Umsetzung. Konkret geht es etwa um den Aufbau einer Corporate Identity sowie unseren Außenauftritt im Internet und in sozialen Netzwerken. Um die Konzeption von PR-Aktionen für unsere Verkaufsstandorte auf Basis eines engen Kontakts zu unseren Standortleitern, zum Teil mit konkreter Umsetzungsunterstützung vor Ort.

Auch die Kontaktpflege mit Zulieferern, Fachschaften und universitären Institutionen, sowie die Abstimmung im Vorstand und mit dem Aufsichtsrat machen die Aufgabe noch interessanter. Etwa der Besuch wichtiger Messen im Rahmen der Preispolitik, gemeinsam mit dem Einkauf oder regelmäßige Treffen mit international agierenden Unternehmen der Medizinbranche. „Das sind für mich tolle Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen und interessante Einblicke in den Arbeitsalltag und den Umgang der Firmen mit Herausforderungen, zu gewinnen.“

„Unser Marketing erlebe ich als sehr dynamisch und vielfältig, weshalb ich gerne hier arbeite und Spaß daran habe die SEG-MED als Team voranzubringen“, so Dominik.

Verwaltung

Das Ressort Verwaltung beschäftigt sich größtenteils mit der Aktualisierung und Instandhaltung der Mitgliederliste. Dabei dient der Verwaltungsvorstand als Ansprechperson für etwaige Änderungen hinsichtlich des Mitgliedsstatus, der Kontaktdaten und bei weiteren Fragen hinsichtlich der Mitgliedschaft.

In enger Absprache mit den anderen Vorständen kümmert sich der Verwaltungsvorstand ebenso um die Planung und Mitgliederinformation bei bevorstehenden Veranstaltungen.

Zurzeit befindet sich ein ressortfremdes Projekt zur Vereinfachung des Verkaufs mittels moderner Kassensysteme in Planung.

„Da wir mit diesen Systemen eine deutliche Entlastung der Mitglieder beim Verkauf erwirken können, forcieren wir eine zügige Umsetzung. Der offene Dialog mit allen Mitgliedern bereitet nicht nur viel Freude, sondern ist auch unglaublich hilfreich bei der Umsetzung eines solchen Großprojektes“, sagt David, Leiter des Ressorts Verwaltung.